• 0911 22 48 34
  • ass@assmakler.com
Immobilienkultur mit Leidenschaft

Wir helfen bei Immobilienerbschaften in Fürth und Umgebung

Beratungsgespräch

Der häufigste Grund für Immobilienverkäufe sind nach wie vor Erbschaften. Wenn keine rechtsverbindliche Erklärung des Verstorbenen vorliegt, greift die gesetzliche Erbfolge, wodurch sich der Erbenkreis meist noch vergrößert. Doch was ist zu tun, wenn eine Immobilie auf die Nachkommen überschrieben werden soll? Herrscht Einigkeit darüber, wer welchen Anteil bekommt, nimmt alles seinen geregelten Lauf. Doch dies ist in den meisten Fällen nicht der Fall, sodass es zu Erbstreitigkeiten kommt. Ziehen die zerstrittenen Parteien dann noch vor Gericht, kommt dies mitunter allen Beteiligten teuer zu stehen. Mit einer professionellen Mediation lässt sich dieser Ärger vermeiden. Gerne stehen wir von ASS Immobilien beratend zur Seite, wenn wichtige Angelegenheiten rund um die geerbte Immobilie geklärt werden müssen.

Mediation: Ihre Beweggründe sind uns wichtig

Wer ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück in Fürth und Umgebung erbt, wird zeitnah einen Notar aufsuchen müssen. Nicht immer macht es aber Sinn eine sofortige Grundbucheintragung vorzunehmen, da zunächst alle beteiligten Erben an einen Tisch zusammenkommen sollten. Geschieht dies im privaten Rahmen, sind Streitigkeiten vorprogrammiert. Während die einen schnellstmöglich verkaufen möchten, spekulieren andere wiederum auf einen höheren Verkaufswert. Wird die Immobilie durch eine der Parteien selbst bewohnt, wird es emotional, da das eigene Zuhause in Gefahr ist. Daher liegt unser Fokus bei der Mediation darauf, alle Beweggründe ernst zu nehmen und abzugleichen. Der Mix aus Rationalität und emotionalen Verhaltensweisen ist hochkomplex, weswegen eins besonders wichtig ist: Fingerspitzengefühl. In Zusammenarbeit mit den beteiligten Erben erarbeiten wir ein Konzept, das schrittweise alle Parteien zufrieden stimmt.

Immobilienwert richtig bestimmen

Bungalow mit Garten

Eine der wichtigsten Fragen bezieht sich auf den Wert der Immobilie. Diesen ermitteln unsere Immobilienexperten in Fürth sehr präzise, wodurch sich unsere Kunden teure Gutachten ersparen. Jeder Erbe weiß nun, was sein Erbanteil wert ist und mit welchen weiteren Kosten kalkuliert werden kann; etwa bei der notariellen Übertragung. Nun gilt es noch zu klären, ob ein gesamter Verkauf infrage kommt oder eine Partei die andere auszahlen möchte, um das Objekt zu übernehmen. Verschiedene Finanzierungsmodelle sind hier möglich. Gerne klären wir Sie über die Chancen und Risiken auf, die im Falle einer Eigentumsübertragung innerhalb der Erbengemeinschaft auf einzelne Mitglieder zukommt.

Leerstand sollte vermieden werden  

Den Beteiligten einer Mediation raten wir unbedingt zu einer zeitlich absehbaren Lösung, auch wenn diese über Kompromisse zustande kommt. Steht eine Immobilie länger leer, bleiben laufende Kosten nicht aus. Wer meint, Strom, Wasser und die Heizung abzustellen, muss mitunter wertmindernde Folgeschäden in Kauf nehmen. Handelt es sich bei dem geerbten Objekt um eine vermietete Wohnung oder ein Mehrfamilienhaus, fällt ein möglicher Leerstand noch stärker ins Gewicht. Gleiches gilt für den Fall, wenn dringende Reparaturarbeiten anstehen. Einigt sich die Erbengemeinschaft auf einen Verkauf, kümmern sich unsere Immobilienprofis darum. In unserer Interessentendatenbank sind potenzielle Käufer gelistet, die wir jederzeit direkt ansprechen können. Dieser Weg begünstigt im Regelfall einen schnellen Verkaufsprozess, der für die Erben zu einer lohnenswerten Kapitalausschüttung führt.